Das Unternehmen Spirituosen Feinkost Reform und Diabetikerküche Wellness Geschenkartikel Carlisan
Startseite Spirituosen Brände und Schnäpse

Spirituosen


Liköre Brände und Schnäpse Rum Bitter Internationale Spirituosen Gerasdorfer das Original Früchte in Alkohol Elisabeth Sissy Liköre

Partner Download Sitemap Kontakt Impressum Allgemeine Geschäftsbedingungen

Lehar Brände und Schnäpse

Über unsere Brände, Geiste und Schnäpse läßt sich einiges sagen. Wir haben uns mit den besten Destillaten Österreichs beschäftigt und hervorragende Fruchtessenzen ausgewählt. Das Ergebnis sehen Sie hier: unsere Lehar Selektion Serie ausgesuchter Brände, Geiste und Schnäpse – ein klarer Genuss.
Erhältlich in den Sorten Marillenbrand, Williamsbirnenbrand, Waldhimbeergeist, Holunderbeergeist und Vogelbeergeist sowie diverse beliebte Schnapssorten: Obstschnaps, Williamsbirnenschnaps, Marillenschnaps und Zwetschkenschnaps.

Brand

Unter Brand bezeichnet man eine Spirituose, die ausschließlich durch alkoholische Gärung und Destillieren einer frischen, fleischigen Frucht oder des frischen Mostes dieser Frucht wird. Bei Obstbränden wird der Name der Frucht in der Sachbezeichnung der Silbe – Brand vorangestellt – Apfelbrand, Birnenbrand. Werden die Maischen zweier oder mehrerer Obstarten gemeinsam destilliert, so wird das Erzeugnis als Obstbrand deklariert. Der Alkoholgehalt trinkfertiger Obstbrände hat mindestens 37,5 %vol zu betragen. Eine weitere Qualitätsstufe nach oben sind die österreichischen Qualitätsbrände, die einen Mindestalkoholgehalt von 38 % vol aufzuweisen haben und für die es für jede Obstart zusätzliche spezifische chemisch - analytische Werte gibt, die eingehalten werden müssen.

Geist

Die Geiste gehören zu den Spirituosen nach besonderen oder traditionellen Verfahren. Die Früchte werden mit Ethylalkohol landwirtschaftlichen Ursprungs versetzt und nach einer bestimmten Einwirkzeit abdestilliert. Aus folgenden Früchten darf Geist erzeugt werden: Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren, Ebereschen (Vogelbeeren), Dirndln, Hollerbeeren. Der Grund dieser Technologie ist, dass diese Früchte bei der Vergärung eine geringe Alkoholausbeute ergeben oder deren Aroma durch die alkoholische Gärung negativ verändert wird. Der Alkoholgehalt hat mindestens 35 %vol zu betragen.

Schnaps

Unter Schnaps versteht man eine Spirituose, der Ethylalkohol landwirtschaftlichen Ursprungs beigefügt wird, wenn der Anteil des aus der Frucht kommenden Alkohols am Gesamtalkohol mindestens 33 % beträgt. Der charakterliche Geruch und Geschmack der namensgebenden Frucht hat deutlich vorhanden zu sein. Für alle Schnäpse gilt ein Mindestalkoholgehalt von 35 %vol.

Korn

Korn wird hauptsächlich zum Ansetzen von Früchten verwendet. Er zeichnet sich durch seinen neutralen Geruch und Geschmack aus. Seine Milde erhält jedes feine Fruchtaroma.

Druckbare Version